Home

mein-Vereinslokal Logo

Besuchen Sie uns bei:
facebook-button.jpg

Willkommen beim Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V.
Über 1.000 Unterschriften für das Tierheim Kall innerhalb von drei Tagen! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. April 2014 um 08:40 Uhr

Kall. WOW! DIE 1.000er-MARKE IST GEKNACKT! Innerhalb von drei Tagen sind über 1.000 Unterschriften zum Erhalt unseres Tierheims zusammen gekommen und dazu kommen noch mehrere Hundert, die "per Kulli" gesammelt wurden. Der Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V. ist beeindruckt von so viel Solidarität aus der Bevölkerung. Wir bedanken uns von Herzen bei allen Unterstützern der Petition und sammeln weiterhin fleißig Unterschriften, die vor allem Kalls Bürgermeister Herbert Radermacher zu einem Sinneswandel bewegen sollen, damit er endlich damit beginnt, sich für das ehrenamtlich erbaute Tierheim in "seinem" Ort einzusetzen und gegen die Willkür des Euskirchener Veterinäramtes zu verteidigen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. April 2014 um 08:59 Uhr
 
Rettet das Tierheim! PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 19. April 2014 um 19:37 Uhr

Unser Tierheim ist in Gefahr. Wie wir jetzt durch die Presse erfuhren, will Bürgermeister Radermacher den Fundtiervertrag mit uns kündigen, und die Tiere ins Tierheim Mechernich bringen lassen. Dadurch fehlen uns die Einnahmen und wir geraten somit in eine existenzbedrohende Situation. Als Argument für diese Entscheidung wird die uns immer noch vom Veterinäramtamt Euskirchen vorenthaltende Betriebsgenehmigung genannt. Doch anstatt erst einmal den Bescheid des Kreises und den Ausgang einer eventuell notwendige Klage unsererseits abzuwarten, will man bereits jetzt Fakten schaffen. Ein für uns völlig unverständlicher Schritt. Helfen Sie mit, die Entwicklung zu stoppen. Mit Ihrer Unterschrift können Sie ein deutliches Zeichen an die Verantwortlichen setzen. Hier geht's zur Unterschriftenliste. Und hier zur Online-Petition.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. April 2014 um 09:54 Uhr
 
Fröhlich buntes Osterfest am 13.04.2014 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 24. März 2014 um 14:41 Uhr

 

 

 

 

Kall. Der Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V. lädt am 13.04.2014 zu einem fröhlich bunten Osterfest ins Tierheim Kall, Heinkelstraße 8 (Industriegebiet II, Nähe McDonald´s) ein. Angeboten werden u.a. österliche Dekorationen, Tierzubehör, Reibekuchen, Kaffee&Kuchen, ein Fotoshooting mit Ursula Heinelt, Ponypflegereiten - das Ponyreiten der anderen Art...artgerecht, bei gutem Wetter eine Hüpfburg und zu unserer großen Freude ab 13 Uhr Livemusik mit Linda Müller & Martin Bollig (natürlich in tierfreundlicher Lautstärke)!Wie immer würden wir uns natürlich noch über jede weitere Unterstützung freuen. Wir benötigen noch:

• Kuchenspenden • Kaffeespenden • Zuckerwürfelspenden • Kaffeemilchspenden • Sprühsahnespenden • Tombola Preise • Kindergewinne, Secondhand- Kuscheltiere • Jede Menge Pavillons, falls uns das Wetter uns im Stich lässt • Bierzeltgarnituren • Gebete für gutes Wetter!!!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. März 2014 um 09:30 Uhr
 
Kornnatter wieder Zuhause! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 11. März 2014 um 08:40 Uhr

 

 

 

Kall. Kornnattermännchen "Morty" konnte heute wieder seinen erleichterten Besitzern zurück gegeben werden, die durch die Meldung auf Facebook auf unser Fundtier aufmerksam wurden.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 16. März 2014 um 13:23 Uhr
 
Seniorenkatzen suchen ein Zuhause! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 20. Februar 2014 um 15:16 Uhr

 

Kall. Zurzeit warten beim Tierschutzverein Kall und Umgebung viele Katzensenioren auf ein neues Zuhause. Alle teilen ähnliche Schicksale: Sie mussten ihr Zuhause verlassen, weil ihre ebenfalls älteren Besitzer krank wurden oder in ein Betreutes Wohnen umgezogen sind und ihre geliebten, über viele Jahre liebevoll gepflegten Vierbeiner nicht mittnehmen durften.
Genauso erging es Cindy, einer roten, sehr lieben und sanften Katzendame, die bereits 16 Jahre alt aber topfit ist und ihr Seniorenleben gerne in einem schönen ruhigen Zuhause mit vielen Streicheleinheiten weiter leben möchten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 20. Februar 2014 um 15:20 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 17
© 2010 Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V. - Alle Rechte vorbehalten • powered by medienhaus-eifel