Hunde in der Vermittlung

 

Als Tierschutzverein leben wir ständig am finanziellen Limit. Damit unserer Arbeit fortgeführt werden kann, erheben wir für die Abgabe oder Adoption von Tieren eine sogenannte "Schutzgebühr".

Unabhängig von Alter, Geschlecht und Rasse beträgt die Schutzgebühr bei Hunden 250,- €. Ausnahmen machen wir nur bei sehr alten oder kranken Tieren.

 

Bei uns beinhaltet die Schutzgebühr die gesamte tierärztliche Grundversorgung: Impfungen, Parasitenbehandlung, Kastration und Kennzeichnung inkl. Registrierung im Deutschen Haustierregister.

 

Es kommt vor, dass sich Tiere erst in der Vorbereitung auf die Vermittlung befinden und somit hier noch nicht zu sehen sind. Daher kann sich eine telefonische Nachfrage unter 02441-778664 (bitte lange klingeln lassen) lohnen!

Nero
geb. 2012, kastrierter Mischling, wachsam
Nero wacht und beschützt. Er verhält sich Fremden gegenüber zunächst deutlich abwehrend. Sobald er jemanden kennt, ist er jedoch ein äußerst freundlicher und lieber Hund. Nero`s neue Besitzer sollten mit großen Hunden erfahren sein und ihm signalisieren können, dass der Mensch ihm Sicherheit bietet. In Nero´s neuem Zuhause sollten keine kleinen Kinder, keine Katzen und keine anderen Hunde leben.
Otello
geb. 2017, Leonberger-Mix, eher ängstlich
Otello ist ein sehr lieber Hund und kennt die Grundkommandos. Er ist noch recht ängstlich und vorsichtig, lernt aber schnell und gut. In Schreckmomenten neigt er dazu, flüchten zu wollen. Hier sollten die neuen Besitzer genügend Kraft und Erfahrung aufweisen, um diese Situationen zu meistern bzw. abzutrainieren. Aufgrund seiner noch jugendlichen ungestümen Art, möchten wir Otello vorerst nicht in einen Haushalt mit kleinen Kindern vermitteln.
Miluska
geb. 2009, Mischlingshündin, lieb und freundlich
Die bezaubernde Miluska hatte bisher ein bewegtes Leben. Sie ist stets lieb und freundlich. Dennoch wünschen wir uns für Miluska ein mit Hunden erfahrenes Zuhause, denn sie braucht weiterhin liebevolle und konsequente Erziehung. Miluska beherrscht die Grundkommandos.
Max
geb. Sept. 2010, Schäferhund-Wolfsspitz-Husky-Mix
Max reagierte früher etwas sensibel auf Veränderungen in seinem Umfeld. Er hat mittlerweile aber schon viel dazu gelernt und hört auch immer besser auf das, was man ihm sagt. Besitzer, die mit ihm das neue positive Verhalten weiter trainieren und verfestigen können, wären für Max ideal.
Roco
geb. 2011, Border Collie-Mix
Roco ist ein sehr sensibler und sanfter Rüde. Seine neuen Besitzer sollten über viel Hundeerfahrung verfügen und etwas Geduld haben, bis Roco Vertrauen zu ihnen aufgebaut hat und ihm Sicherheit signalisieren können. Dann erhalten sie einen tollen Hund, der gerne Auto fährt, gut alleine bleiben kann, gut leinenführig und auch mit netten Artgenossen gut verträglich ist.

Hier finden Sie uns

Tierheim Kall

Heinkelstr. 8

53925 Kall

 

Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V.

Keldenicher Str. 30

53925 Kall

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02441-778664
oder
0151-22649332

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V.