Katzen in der Vermittlung

 

Als Tierschutzverein leben wir ständig am finanziellen Limit. Damit unsere Arbeit fortgeführt werden kann, erheben wir für die Abgabe oder Adoption von Tieren eine sogenannte "Schutzgebühr".

Unabhängig von Alter, Geschlecht und Rasse beträgt die Schutzgebühr bei Katzen 90,- €. Wenn Sie zwei Katzen zusammen "adoptieren", fragen wir uns für die zweite Katze nur noch 70,- €, so dass Sie für zwei Katzen eine Schutzgebühr von 160,- € bezahlen. Ausnahmen machen wir nur bei sehr alten oder kranken Tieren.

 

Bei uns beinhaltet die Schutzgebühr die gesamte tierärztliche Grundversorgung: Impfungen, Parasitenbehandlung, Kastration und Kennzeichnung inkl. Registrierung im Deutschen Haustierregister.

 

Es kommt vor, dass sich Tiere erst in der Vorbereitung auf die Vermittlung befinden und somit hier noch nicht zu sehen sind. Daher kann sich eine telefonische Nachfrage unter 02441-778664 (bitte lange klingeln lassen) lohnen!

Schneewittchen
RESERVIERT!
Das arme Schneewittchen hat eine schlimme Zeit hinter sich. Zunächst offenbar gequält und dann weitergereicht, landete sie endlich bei uns. Das Fell der 10 Jahre alten Perserkatze war völlig verfilzt. Es blieb uns nichts anderes übrig, als Schneewittchen in Vollnarkose von ihrer "Zwangsjacke" zu befreien. Nun sucht das absolut liebe Schneewittchen ein neues Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen!
Molly
RESERVIERT!
Die Schwestern Molly und Lucky wurden abgegeben, weil ihre Besitzer sie aufgrund von Alter und Krankheit nicht mehr versorgen konnten. Molly und Lucky können gemeinsam oder getrennt voneinander vermittelt werden. Da beide sehr lieb und unkompliziert sind, bedeutet das "Doppelpack" aber auch kaum Mehraufwand. Sie suchen ein neues Zuhause mit Freigang.
Lucky
RESERVIERT!
Die Schwestern Molly und Lucky wurden abgegeben, weil ihre Besitzer sie aufgrund von Alter und Krankheit nicht mehr versorgen konnten. Molly und Lucky können gemeinsam oder getrennt voneinander vermittelt werden. Da beide sehr lieb und unkompliziert sind, bedeutet das "Doppelpack" aber auch kaum Mehraufwand. Sie suchen ein neues Zuhause mit Freigang.
Janosch
geb. ca. 2004, ruhig, nicht zu Artgenossen
Kater Janosch, geb. ca. 2004, sucht für seine letzten Jahre noch einmal ein gutes neues Zuhause. Er ist ein ruhiger Freigänger-Kater, der mit zunehmendem Alter das Chillen an warmen Plätzen im Haus bevorzugt. Leider kann er Artgenossen nicht so gut leiden.
Amigo
geb. ca. 2009, lieb, Freigang
Der liebe Amigo lebt seit Jahren frei auf dem Tierheimgelände und ist inzwischen so zutraulich geworden, dass er sich auch von Fremden streicheln lässt. Nachdem Amigo sich selbstständig in einen Tierheimraum einquartiert hat, ist klar, dass auch er ein dauerhaftes, warmes Zuhause mit Freigang haben sollte.
Prinz
geb. ca. 2003, sehr lieb
Prinz ist ein superlieber Schmusekater. Er sollte aber in ein Zuhause, wo es keine anderen Katzen in der Nähe gibt, da sonst die Gefahr besteht, dass er markiert-obwohl er mit Artgenossen sehr gut verträglich ist. Er braucht auf jeden Fall Freigang.
Verwilderte Katzen
Gruppe von 2-3 Tieren
Wir suchen für verschiedene Kleingruppen verwilderter Katzen ein geeignetes Zuhause z.B. auf einem Bauernhof o.ä.. Die Tiere lassen sich teilweise anfassen, sind kastriert und gesund. Wichtig wäre, dass ein geeigneter Raum vorhanden ist, in dem die Katzen für die Zeit der Eingewöhnung verweilen können.

Hier finden Sie uns

Tierheim Kall

Heinkelstr. 8

53925 Kall

 

Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V.

Keldenicher Str. 30

53925 Kall

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02441-778664
oder
0151-22649332

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Kall und Umgebung e.V.